1. BEIRA TRAILRUN

Nachfolgend unsere VORLÄUFIGE Planung für unseren 1. Beira Trailrun.

 

Wir arbeiten derzeit intensiv an der Streckenplanung, der Abstimmung mit Behörden, Grundstücksbesitzern und Forst sowie an der Finanzierung. Wir bitten um Geduld, da diese Planungen viel Zeit benötigen, bevor wir eine endgültige Planung online stellen können. Es werden sich mit Sicherheit noch einige Ergänzungen und Änderungen im Ablauf, an der Strecke und in der Organisation ergeben.

Unser vorläufiges Konzept ist hier online gestellt um alle Beteiligten, Anliegern, Behörden und Teilnehmern möglichst umfassende Informationen über die Veranstaltung zu geben und größtmögliche Transparenz zu gewährleisten.

Wir hoffen, alle Zustimmungen und Genehmigungen zu erhalten und informieren an dieser Stelle jeweils über den aktuellen Planungsstand.

 


vorläufiges Veranstaltungskonzept

Wann:                   Sonntag, 27. Juni 2021,  Start um 9:00 Uhr

 

Wo:                        Benediktbeuern, Start- und Zielbereich an der

                               Grund- und Mittelschule an der Ludlmühlstr. 17

 

Was:                      Geländelauf  -  30,2 km  -  1.177 hm

                               auf Trails, Schotter und rauhem Gelände,

                               teilweise sehr steil (20% Steigung)

 

Wer:                       Trailläufer*innen ab 18 Jahren

 

                                Hauptklasse        U40 m/w

                                Masters I              U60 m/w

                                Masters II             U80 m/w

 

Anmeldung:          die Anmeldung erfolgt über my.raceresult.com

                                Freischaltung am 27.03.2021 um 9:00 Uhr

 

Meldeschluss:      Samstag, 12. Juni 2021 um 23:59 Uhr oder bei Erreichen

                                des Teilnehmerlimits von 300 Startern

 

Startgebühr:          35,00 Euro

 

Nachmeldung:      nicht möglich

 

Zielschluss:           15:00 Uhr

 

Siegerehrung:       15:30 Uhr

 

Preise:                     Sach- oder Ehrenpreise für die ersten Drei jeder Altersklasse

                                  Medallien für alle Finisher*innen

 

Reglement:             gemäß Veranstalter

 

Hygiene:                  gemäß Hygienekonzept

 

 


Vorläufiger Zeitplan

 

Meldeschluss:                                                                       12.06.2021 - 23:59 Uhr

 

Starterlisteneinteilung auf der Webseite:                         15.06.2021 

 

Versand der Startunterlagen:                                              16.06.2021 - 17:00 Uhr

 

Spätester Rekalamtionszeitpunkt

wg. Nichterhalt von Startunterlagen:                                 21.06.2021 - 17:00 Uhr per mail

 

Nachversand von Startunterlagen:                                    22.06.2021 - 17:00 Uhr

 

Ausschilderung der Strecke:                                               26.06.2021

 

 

 

Wettkampftag Sonntag, 27.06.2021

 

6:30 Uhr bis 8:30  Registrierung der Teilnehmer*innen am Startbereich an der Grund- und Mittelschule

                                in Benediktbeuern in der Registrierzone

 

8:30                        Aufstellung nach Startergruppen in den Vorstartbereichen

 

9:00                        Start (Massenstart oder Start in Gruppen je nach Hygienebestimmungen)

 

12:00                      Deadline am Streckenpunkt "Alpenwarmbad"

 

15:00                      Zielschluss

 

15:30                      Siegerehrung

 

16:30                     Ausklang und Abreise

 

Der hier beschriebene Zeitplan ist vorläufig und kann sich je nach den Gegebenheiten noch ändern!!!

 


Vorläufiger Streckenplan


Höhenprofil



Impressionen von der Strecke

c. Fotos  Markus Brennauer


 

Reglement Beira Trailrun

 

Wir bitten um Verständnis, dass wir zur besseren Lesbarkeit auf eine Genderisierung des Textes verzichtet haben. Wir freuen uns auf ein vielfältiges und buntes Teilnehmerfeld.

 

Anmeldung

Die Onlineanmeldung ist bis zum Erreichen der Teilnehmerlimits von 300 Teilnehmern bzw. bis zum Anmeldeschluss möglich. Meldungen vor Ort und Nachmeldungen sind leider nicht möglich.

Die Meldung erfolgt ausschließlich über die Meldeplattform www.my.raceresult.com

 

Hygienekonzept

Die Einhaltung des Hygienekonzeptes des Veranstalters und die Hygienevorgaben des BLSV und der behördlichen Vorgaben durch jeden Teilnehmer und auch dessen Betreuer ist verbindlich vorgeschrieben. Die Nichtbeachtung kann zum Ausschluss aus der Veranstaltung und zur Disqualifikation führen.

 

Es wird darauf hingewiesen, dass auf Grund gesetzlicher Bestimmungen zum Zeitpunkt der geplanten Veranstaltung diese möglicherweise nicht durchgeführt werden darf oder dass der Ablauf den Bestimmungen gegebenenfalls auch sehr kurzfristig angepasst werden muss.

Wir bitten deshalb alle Teilnehmer, sich auf dieser Webseite über die Veranstaltung regelmäßig zu informieren. Wir werden unser Möglichstes versuchen, alle relevanten aktuellen Änderungen der Coronabestimmungen in den Veranstaltungsablauf einzuplanen und dies hier einzustellen.

 

Zahlungsoptionen

Die Zahlungsoptionen sind im Meldeportal my.raceresult.com hinterlegt. Barzahlungen oder andere Zahlungsoptionen vor Ort sind nicht möglich.

 

Startplatzübertragung und Rücktrittsoption

Bei Nichtstart/NoShow erfolgt, unabhängig vom Grund für die Nichtteilnahme, keine Rückerstattung des Startgeldes. Eine Übertragung des Startplatzes ist nicht möglich. Zur Absicherung des Startgeldes empfehlen wir den externen Abschluss einer Startgeld-Versicherung / Rücktritts-Versicherung (online im Internet erhältlich).

Ehrungen

Siegerehrung für die jeweils ersten drei Plätze jeder Altersklasse und separate Ehrung der jeweils Tagesschnellsten jeweils als Damen- und Herrenwertung.

 

Zulassung

Teilnahmeberechtigt sind alle ausreichend trainierten und sportgesunden Läufer/innen ab 18 Jahren.

 

Altersklassen 

Hauptklasse             AK40 m/w                  27.06.2003 - 1982

Masters I                  AK60 m/w                  1962 - 1981

Masters II                 AK80 m/w                  1961 und älter

 

vorläufige Laufstrecke 

Schule 

 

Der Streckenverlauf wird markiert und gut ausgeschildert. An verschiedenen Punkten sind Streckenposten vorhanden. Es wird empfohlen, den Streckenverlauf per App downzuloaden und sich per geeigneter App entsprechend zu orientieren. Grundsätzlich ist jeder Läufer selbst dafür verantwortlich, dem korrekten Streckenverlauf zu folgen.

Die Zeitmesspunkte sowie die sonstigen Kontrollpunkte auf der Strecke müssen vollständig passiert werden. Abkürzungen sind nicht erlaubt. 

Die Standorte der Zeitmesspunkte sind nur auf der Strecke klar und deutlich markiert und dort für jeden Teilnehmer gut erkenn- und passierbar.

 

 

Der Teilnehmer erhält folgende Leistungen:

Teilnahmemöglichkeit am 1. Beira Trailrun

- Verpflegungsstationen auf der Strecke

- Zielverpflegung

- Finishermedallie

- Duschen in der Turnhalle im Start/Zielbereich

- Online-Urkunde

Startnummer mit integriertem Transponder 

- Zeitmessung (Transpondersystem)

- Zwischenzeiterfassung

- Give-Away

 

Start- / Zielbereich

Der Start- & Zielbereich befindet sich auf dem Gelände der Grund- und Mittelschule an der Ludlmühlstraße in Benediktbeuern. Parkplätze gibt an der Straße und auf dem Schulparkplatz. Bei einer Anreise mit dem Bus sind es ca. 1 km  fußläufig bis zum Start/Zielbereich, bei Anreise mit der Bahn etwa 2 km. 

  

Startunterlagenausgabe

Die Startunterlagen werden kurz nach Meldeschluss per Post so versandt, dass sie spätestens am 26.06.2021 beim Teilnehmer eintreffen. Falls ein Teilnehmer bis zu diesem Termin keine Unterlagen erhält, muss er dies bis spätestens 28.06.2021 schriftlich beim Veranstalter anzeigen.

Am Renntag muss vor dem Start in dem dafür vorgesehenen Zeitfenster eine Registrierung des Teilnehmers in der Registrierzone erfolgen.

Toiletten, Umkleiden & Duschen

In unmittelbarer Nähe zum Start- / Zielbereich befinden sich die Toiletten und Duschen in der Schulsporthalle. Auf der Strecken stehen keine sanitäre Anlagen zur Verfügung.

Zeitmessung

Die Zeitmessung erfolgt ausschließlich mit einem in die Startnummer integriertem Transponder der Firma race result germany. An verschiedenen Punkten der Strecke können Transponderantennen installiert sein, welche die Zwischenzeiten der Läufer dokumentieren. Zur Wertung des Laufes ist es erforderlich, dass der Läufer die jeweilige Antenne im dafür vorgesehenen und deutlich markiertem Korridor passiert und dort die elektronische Zeitnahme auslöst. Das Fehlen einer solchen Zwischenzeit, egal aus welchem Grund, kann zum Auschluß des Läufers aus der Wertung führen.

 

Streckenposten

An verschiedenen Stellen der Strecke sind Streckenposten vorhanden, welche Hilfestellung für die Teilnehmer geben können. Zudem werden die Teilnehmer beim Passieren dokumentiert

 

Startnummer

Zum Start sind nur die Startnummern des 1. Beira Trailrun zugelassen. Diese ist gut sichtbar und lesbar auf der Brust zu tragen. Die Startnummer darf nicht verändert werden, dieses gilt auch für die auf diesen Startnummern befindlichen Sponsorenaufdrucke. Wer keine Startnummer trägt, oder diese so trägt, dass sie schlecht lesbar ist, kann leider nicht gewertet werden. 

 

Versorgung auf der Strecke

Mindestens 3x Erfrischungspunkte auf der Strecke und 1x Verpflegungspunkt im Ziel mit Obstbuffet, Kuchen, Getränken, etc. 

Am Erfrischungspunkt 1 (km 7) steht folgendes für die Läufer zur Verfügung:

     - Wasser, isotonische Getränke, Tee

 

Am Verpflegungspunkt 2 (km 13) steht folgendes für die Läufer zur Verfügung:

     - Wasser, isotonische Getränke, Tee

     - Obst, Banane, Melone, Apfel

     - Energieriegel

 

Am Erfrischungspunkt 3 (km 19,7) steht folgendes für die Läufer zur Verfügung:

     - Wasser, isotonische Getränke, Tee

     - Energieriegel

 

Eigenverpflegung

Jeder Teilnehmer kann beliebige Verpflegung mitnehmen oder sich auf der Strecken von Betreuern aushändigen lassen. Das Wegwerfen von leeren Verpackungen, Müll´s etc. führt zur Disqualifikation.

Pflichtausrüstung

Jeder Teilnehmer muss ein funktionsfähiges Mobiltelefon/Handy mitführen, auf dem die Telefonnummer des Veranstalters eingespeichert ist. In Notfällen ist der Veranstalter zu benachrichtigen oder der Notruf 112 zu wählen. 

Die Telefonnummer des Veranstalters wird mit den Startunterlagen mitgeteilt und ist nur am Veranstaltungstag freigeschaltet.

Falls ein Teilnehmer das Rennen abbrechen muss, ist der Veranstalter umgehend zu informieren. 

Jeder Teilnehmer muss der Witterung entsprechend angepasste Kleidung und Schuhe mit gutem Profil und angemessenem Halt tragen.

Bei sehr schlechtem Wetter behält sich der Veranstalter vor, wärmende Kleidung vorzuschreiben.

Die Mitnahme eines 1. Hilfe-Sets und einer Rettungsdecke wird dringend empfohlen. Die Mitnahme von ausreichend Flüssigkeit und Streckenverpflegung wird ebenfalls empfohlen.

 Ziel

Die Strecke ist innerhalb des Zeitlimits von 6:00 Stunden zu bewältigen. Teilnehmer/innen, die später ins Ziel kommen, können leider nicht mehr gewertet werden

Am Streckenpunkt „Alpenwarmbad“ beträgt das Zeitlimit 3:00 Stunden. Teilnehmer, welche diesen Streckenpunkt nach diesem Zeitlimit passieren, werden aus dem Rennen genommen. 

 

Ergebnisse, Urkunden

Die Ergebnislisten können nach Abschluss des Laufes über die Meldeplattform heruntergeladen werden. Die Urkunde findet Ihr, indem Ihr zunächst Euren Lauf aufruft, Euch dort wieder findet und Euch dann anklickt.

Fotos 
Wir werden eine größtmögliche Anzahl von Fotos der Veranstaltung zum Download auf unsere Homepage in guter Qualität zur Verfügung zu stellen. Die Zugangsdaten zum Fotobereich der Veranstaltung werden mit den Startunterlagen mitgeteilt.

 

Sonstige Hinweise:

Wir bitten um Verständnis, das wir Teilnehmer aus der Wertung ausschliessen können, falls dieser:

     - ohne Startnummer startet  

     - keine gut lesbare Startnummer während des Laufes hat

    - ohne für den Wettbewerb gültige oder manipulierte Startnummer startet

    - mit mehr als einer Startnummer am Start ist

    - die Startnummer an andere Personen weitergibt

    - die Strecke verlässt oder abkürzt

    - Zeitlimits überschreitet

    - wer Lauf-Kinderwagens o. ä. nutzt

    - wer Tiere mitführt

    - wer leistungssteigernde Substanzen einnimmt

    - wer sich grob unfair verhält

    - sich von Fortbewegungsmitteln wie Fahrrädern, Inline-Skates etc. begleiten lässt

    - sich den Weisungen des Veranstalters widersetzt

  

Haftungsausschluss

Die Veranstalter oder deresn Vertreter und Beauftragten  haften nicht für Schäden oder Verletzungen jeder Art, die durch die Teilnahme an der Veranstaltung und den Rahmenveranstaltungen (nachfolgend Veranstaltung genannt) entstehen können. Es sei denn, dass sie durch Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit verursacht wurden. Dies gilt auch für die Sponsoren, die Organisatoren und die Besitzer privater Wege bzw. deren Vertreter. Dieser Haftungsausschluss gilt zudem auch für Begleitpersonen.

 

Die Teilnahme erfolgt auf eigenes Risiko.

Der Teilnehmer erklärt mit Empfang seiner Startnummer, dass gegen seine Teilnahme keine gesundheitlichen Bedenken bestehen und er einen ausreichenden Trainingszustand hat.

Ferner erklärt sich der Teilnehmer damit einverstanden, dass er aus dem Rennen genommen werden kann, wenn die Gefahr einer gesundheitlichen Schädigung besteht.

Aus dem Rennen genommen werden kann zudem jeder Teilnehmer,  der den Anweisungen des Veranstalters zuwiderhandelt und dadurch den ordnungsgemäßen Verlauf der Veranstaltung stört oder die eigene Sicherheit oder Gesundheit oder die anderer Sportler oder von Besuchern gefährdet.

Wir empfehlen allen Teilnehmern die Anwendung des PAPS – Testes https://www.paps-test.de/ um besser versteckte bzw. nicht beachtete Gesundheitsrisiken zu erkennen und ggf. Folgeschäden zu vermeiden.

Der Teilnehmer erklärt sich ausdrücklich damit einverstanden, dass die mit der Meldung angegebenen personenbezogene Daten und die im Zusammenhang mit der Veranstaltung gemachten Fotos, Filmaufnahmen und Interviews im Internet, im Rundfunk, Fernsehen, als Werbung, in Büchern, oder als fotomechanische Vervielfältigungen ohne Vergütungsanspruch genutzt und an die Partner der Veranstaltung (Zeitmessung, Abwicklung evtl. Hilfeleistungen und Fotodienst) weitergegeben werden können.

Der Veranstalter ist berechtigt, in Fällen höherer Gewalt oder aufgrund behördlicher Anordnungen oder aus Sicherheitsgründen Änderungen der Veranstaltung vorzunehmen oder die Veranstaltung abzusagen.

In diesen Fällen besteht keine Schadensersatzverpflichtung des Veranstalters gegenüber dem Sportler. Die Rückerstattung des Startgeldes kommt nur bei vollständigem Ausfall der Veranstaltung in Betracht, wenn der Ausfall vom Veranstalter zu vertreten ist.

Ist der Ausfall der Veranstaltung vom Veranstalter zu vertreten, findet nur eine teilweise Rückerstattung – nach Abzug der auf den Sportler entfallenden anteilig bereits von dem Veranstalter getätigten Aufwandes verbleibenden Differenz – statt; dabei bleibt dem Sportler der Nachweis vorbehalten, dass dieser Aufwand geringer war.

Tritt ein bereits angemeldeter Sportler nicht zum Start an oder erklärt vorher seine Nichtteilnahme gegenüber dem Veranstalter, besteht kein Anspruch auf Rückzahlung des Startgeldes als Organisationsgebühr. Dies gilt auch bei einem berechtigten Rücktritt des Sportlers; in letzterem Fall bleibt dem Sportler jedoch der Nachweis vorbehalten, dass der auf den Sportler entfallene Organisationsaufwand für die Weitergabe seines Startplatzes geringer als das von ihm geleistete Startgeld gewesen wäre.

Der Veranstalter übernimmt zudem keine Haftung für abhanden gekommene Bekleidungsstücke und andere Gegenstände.

Für die Veranstaltung und die Teilnahme des Sportlers daran gilt das Reglement des Veranstalters und die aktuellen Bestimmungen und Sportordnungen des Deutschen Leichtathletikverbandes (DLV).

Der Sportler erklärt sich mit der Geltung der genannten Bestimmungen einverstanden. Sie können bei dem jeweiligen Verband angefordert oder auf den Internetseiten des Verbandes in der jeweils aktuellen Fassung eingesehen werden. Das Reglement des Veranstalters ist auf dessen Internetseite einsehbar.

Veranstalter

TSV Benediktbeuern-Bichl e.V.

Abteilung Ski

 

Rennleitung:            Marcus Klingler

Wettkampfrichter:    Thomas Braun und Jürgen Schrag

Streckenchef:          Markus Brennauer

Zeitnahme:              Team raceresult, Jürgen Schrag und Stefan Kuess

Verpflegung:            Förderverein der Abteilung Ski

 

gez.

1. Abteilungsleiter Marcus Klingler

08857-69531

www.tsv-ski-bb.de

 

 

 

Hygieneschutzkonzept Beira Trailrun

 

Stand 07.03.2021 

(wird laufend fortgeschrieben und an die gesetzlichen Bestimmungen angepasst)

 

Allgemeine Sicherheits- und Hygieneregeln

Wir weisen unsere Teilnehmer und Helfer auf die Einhaltung des Mindestabstands von 1,5 Metern zwischen Personen im In- und Outdoorbereich hin. Körperkontakt außerhalb des Wettbewerbes (z. B. Begrüßung, Verabschiedung, etc.) ist untersagt. 

Teilnehmer, die Krankheitssymptome aufweisen, wird das Betreten der Sportanlage und die Teilnahme am Wettkampf untersagt. 

Die Teilnehmer werden darauf hingewiesen, ausreichend Hände zu waschen und diese auch regelmäßig zu desinfizieren. Für ausreichende Waschgelegenheiten, Flüssigseife und Einmalhandtücher ist gesorgt. Vor und nach dem Wettkampf (z. B. in den Zufahrt- und Zugangsbereichen, im Start- und Zielbereich, Anmeldung etc.) gilt eine Maskenpflicht.

Alle Teilnehmer werden darauf hingewiesen, dass bei Fahrgemeinschaften Masken im Fahrzeug zu tragen sind. Alle Wettbewerbsteilnehmer werden auf das Fairnessgebot, die Überholregeln, die Abstandsregeln und die Hygieneregeln hingewiesen.

Zuschauer sind erlaubt.

Dem Veranstalter obliegt es jederzeit, Personen oder Gruppen aus dem Start- und Zielbereich zum Schutz der Allgemeinheit auszuweisen, insbesondere wenn diese Personen keine Masken tragen und die Personen keinen aktuellen negativen Coronatest, vorweisen können. Auch können Personen, welche sich nicht an die Abstandsregeln halten, jederzeit von Platz verwiesen werden.

Eine Nichteinhaltung des Mindestabstands von 1,5 Metern ist nur den Personen gestattet, die generell nicht den allgemeinen Kontaktbeschränkungen unterzuordnen sind (z. B. Ehepaare, Eltern und eigene Kinder).

Durch Beschilderungen und Absperrungen ist sichergestellt, dass die Mindestabstände eingehalten werden und die maximale Teilnehmerzahl in der Wettkampfzone nicht überschritten werden kann. 

Der Wettbewerb wird dokumentiert, um im Falle einer Infektion eine Kontaktpersonenermittlung sicherstellen zu können. Aus diesem Grund werden die Startgruppen nach Altersklassen genau eingeteilt 

Außerhalb des Wettkampfs, insbesondere beim Durchqueren von Start- oder Zielbereich und im Bereich der Anmeldung besteht eine Maskenpflicht.

 

Wettkampfhygieneregeln

Es handelt sich um einen XC-Geländelauf mit Massen- oder Gruppenstart, ggf. auch Einzelstart

Jeder Starter hat die vorgegebene Startzeit einzuhalten.

 

Jede(r) Teilnehmende (Sportler, Veranstaltungspersonal, Betreuer, etc.) muss folgende Voraussetzungen  erfüllen und schriftlich mit der Anmeldung bestätigen: 

     - dass keine gesundheitlichen Einschränkungen oder Krankheitssymptome vorliegen 

     - dass er sich nicht in Quarantäne befindet

     - dass er sich zur Einhaltung der Hygienemaßnahmen verpflichtet

 

Zur Ermöglichung einer Kontaktpersonennachverfolgung und für mögliche Versicherungsansprüche, werden die Kontaktdaten. Die Rechtsgrundlage, die den Vereinen die Führung solcher Listen gestattet, ergibt sich aus dem Art. 6, Abs. 1 DSGVO. 

Aufgrund der örtlichen Gegebenheiten wird es ermöglicht, dass die Teilnehmer einen Mindestabstand von 1,5m –2m einhalten können. 

Ein Mundschutz/Gesichtsmaske ist von allen nicht im Wettkampf befindlichen Personen im Wettkampfbereich zu tragen.

Im Bereich der Anmeldung ist eine Trennung durch ein Kunststoffscheibe für die Mitarbeiter vorgesehen, Athleten und anmeldende Betreuer müssen einen Mundschutz tragen. Ein Körperkontakt ist in allen Bereichen zu vermeiden, ein Abstand von mindestens 1,5m –2m zwischen allen Teilnehmern ist bei allen Aktivitäten außerhalb des Wettkampfes erforderlich. 

Es stehen nur WC-Anlagen und Duschen im Start/Zielbereich zur Verfügung. 

Die Möglichkeit zur Handdesinfektion besteht an zentralen Punkten, Abfalleimer werden in kurzen Intervallen geleert und die Abfälle sicher entfernt. Gründliches Händewaschen erfolgt mindestens beim Betreten der Wettkampfzone und vor dem Verlassen. Alle Helfer werden in die vorgenannten Schutzmaßnahmen und Verhaltensregeln (inkl. allg. Regeln des Infektionsschutzes) eingewiesen. Teilnehmer werden durch Hinweisschilder und/oder Aushänge über die einzuhaltenden Regeln informiert. Einhaltung der Niesetikette (Husten oder Niesen in die Armbeuge oder in ein Taschentuch; nicht in die Hand) Benutze Taschentücher sofort entsorgen (möglichst in Mülleimer mit Deckel). Hände möglichst aus dem Gesicht fernhalten! Es sind nur personalisierte Getränkeflaschen oder Becher zu benutzen.

 

Zufahrt/Anmeldung

Anmeldung und alle Informationen zum Wettkampfablauf erfolgen nur via Internet über die Plattform „my.raceresult.com“ .

Die Ausgabe der Startunterlagen erfolgt ausschließlich auf dem Postweg. Eine Teilnahme an der Veranstaltung ist nur unter Vorlage der persönlichen Startnummer und Abgabe der vom Teilnehmer unterschriebenen und anerkannten Meldebescheinigung und mit Einhaltung von Sicherheitsabständen nur mit Mundschutz in einer speziellen Registrierzone möglich

 

Start-/Wettkampfablauf 

Der Vorstartbereich darf durch den/die SportlerIn nur auf Anweisung unmittelbar vor dem Wettkampf betreten werden. Im Vorstartbereich gilt eine Maskenpflicht für alle, auch für Rennteilnehmer bis unmittelbar vor dem Rennen/Freigabe durch das Aufsichtspersonal

Die Startprozedur richtet sich nach den gesetzlichen Hygienevorgaben und kann als Massenstart, Gruppenstart oder Einzelstart erfolgen. Im Startbereich sind keine Betreuer zulässig! Im Startbereich ist keine Getränke- oder Nahrungsaufnahme gestattet. Mindestabstände von 1,5 Metern sind einzuhalten nach dem Zieleinlauf sind Gruppenbildungen zum Rennaustausch zu unterlassen (ggf. mit Mindestabstand). Es gilt die Straßenverkehrsordnung. Gruppenbildung im Zuge des Wettkampfverlaufes ist unbedingt zu vermeiden

 

Wettkampfende/Abreise

Die Siegerehrung wird als Flowerzeremonie zum Abschluss des Rennens unmittelbar nach Auswertung der Ergebnisse unter Einhaltung der Mindestabstände und hygienischen Schutzmaßnahmen durchgeführt.

Ergebnislisten und Urkunden für jeden Teilnehmer stehen unter my.raceresult.com zum download bereit.

 

  

Benediktbeuern, 07.03.2021                                gez.  Marcus Klingler, 1. Abteilungsleiter Abt. Ski

                                                                                           TSV Benediktbeuern-Bichl e.V.